Unterrichtskonzept - JFK-School

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unterrichtskonzept
Unser Konzept orientiert sich am Rahmenlehrplan des Thüringer Landes, an der Hattie - Studie, unserem bilingualen Curriculum und den Anforderungen des 21. Jahrhunderts.

Unsere pädagogische Vielfalt wird sichtbar durch verschiedene Angebote in den Bereichen Beziehungsarbeit, pädagogische Diagnostik und Beratung, Fördern, Fordern und individuelles Lernen.

Unser schulisches Leben ist von Gleichwürdigkeit, Respekt und Anspruch geprägt. Die Schüler werden differenziert im Klassenverband und ab Klasse 8 in den prüfungsrelevanten Fächern unterrichtet. Individuelle fachliche Schwerpunkte werden in Kleingruppen wiederholt und geübt.



Schülererwartungen an die eigene Lernleistung
Das Schlüsselwort heißt: TUN
Lernende müssen selber aktiv sein, sich die Dinge erschließen, erarbeiten, konstruieren, wiederholen, erschaffen und Erfahrungen sammeln.

Optimale Lernbedingungen wie Kurse, Doppelstunden, kein Unterrichtsausfall, Methodentraining, bilinguale Angebote und individueller Förderunterricht in Kleingruppen gewährleisten unseren Schülern eine gewinnbringende Schulzeit. Die Schüler werden in Jahrgangsstufen bis Klasse 6 und ab Klasse 7 in Jahrgängen im Kurssystem unterrichtet.

Das Doppelstundenmodell ermöglicht neben dem vertieften Lernen mehr Zeit im Lernbüro für das Wiederholen und Üben und zum Experimentieren.

Dadurch lernt jeder Schüler höchstens in drei bis vier verschiedenen Fächern pro Tag. Der 90-Minutenunterricht bedeutet, neben einer größeren Freiheit in der Unterrichtsgestaltung, weniger Raumwechsel für die Schüler und Lehrer.



Individuelle Förderung und Forderung
Wir analysieren die Lernvoraussetzungen und Lernergebnisse des Schülers. Maßnahmen für zielgerichtetes individuelles Fördern und Herausfordern werden abgeleitet und umgesetzt.



Bilingualer Unterricht
 
Der bilinguale Unterricht ist ein erhöhter Fremdsprachenunterricht der eine erhöhte Sprachkompetenz anstrebt. Als Fachunterricht befähigt er die Schüler, fachliche Sachverhalte in Gesellschaft, Politik, Kultur und Wirtschaft in der Fremdsprache zu verstehen, zu verarbeiten und darzustellen.


Einsatz digitaler Medien
Im Unterricht lernen die Schüler mit digitalen Endgeräten Medienkompetenz und Anwendungs-Know-how. Für das erfolgreiche, virtuelle Lehren und Lernen schaffen wir die erforderliche pädagogische Infrastruktur. Dadurch ist individualisiertes Lernen möglich.

Hierfür stehen den Schülern W-LAN, Beamer, Smartboards, Laptops, Tablets sowie unterschiedliche Lernsoftware zur Verfügung.

Erste I-Pad Klasse in Erfurt
Ob im Klassenzimmer, von zuhause oder unterwegs kann jederzeit über die "Cloud" auf digitale Lehr- und Lernangebote zugegriffen werden.
Für das erfolgreiche virtuelle Lehren und Lernen schaffen wir die erforderliche pädagogische Infrastruktur. Alle Klassenräume sind mit W-LAN und Beamer ausgestattet. Die Schüler lernen mit Smartboards, Laptops und Tablets.
Medienuntericht ab der 5. Klasse
Die technische Entwicklung der vergangenen Jahre hat die Welt um uns in eine aufregende, distanz- und grenzenlose Spielwiese für wissbegierige Köpfe verwandelt. An der John F. Kennedy School fordern und fördern wir diese Wissbegierde unserer Schüler und arbeiten daran, sie mit dem nötigen Selbstbewusstsein und Können auszustatten. Zudem ist es unerlässlich, den Schülern eine Orientierung und gewissenhafte Begleitung gerade beim Umgang mit digitalen Medien zu geben.

Fächerübergreifend und im Fach "Medienkunde" ab der 5. Klasse sowie im Wahlpflichtfach "Medien und Technik" ab der 7. Klasse werden:

  • die Medienkompetenzen im Bereich Medienbildung gefördert
  • ein selbstbewusster, kompetenter und selbstständiger Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologie ermöglicht
  • ein kritisches Urteilsvermögen und Kommunikationsfähigkeiten der Schüler gefördert
  • über aktuelle Entwicklungen in der Medienwelt diskutiert und damit kritisch auseinandergesetzt
  • reale und virtuelle Welten (Werbung, soziale Netzwerke) hinterfragt
  • ein sicherer Umgang mit Office 365 entwickelt
  • das Tastaturschreiben mit 10-Fingern angeboten
  • das tägliche Arbeiten mit dem digitalen Klassenbuch erlernt
  • Bewerbungstraining absolviert
  • das spielerische Programmieren und das Programmieren erlernt
  • das richtige Präsentieren mit Power Point geübt
 
Unsere Lernbüros
Von den Schülern erwarten wir die Bereitschaft, aktiv ihre Lernprozesse mitzugestalten. Dafür bieten wir die benötigten Rahmenbedingungen. Im Lernbüro wird konzentriert, selbstverantwortlich und in Ruhe gelernt. Fächerübergreifende und fächerverbindende Kooperationsformen unterstützen das eigenverantwortliche Lernen.

Lernen lernen
Neben fachlichen Inhalten vermitteln unsere Lehrer auch methodische Inhalte. Die Fähigkeit, Probleme zu erfassen und diese zielorientiert zu lösen, bildet eine zentrale Kompetenz für das spätere Berufsleben.



Konstruktive Feedbackkultur
Die Kommunikation in der Schule ist von Vertrauen geprägt. Unsere Feedbackgespräche sind wertschätzend, lösungsorientiert und Teil unserer Schulkultur. Sie dient der Rückmeldung, Transparenz und Orientierung. Innerhalb der Schulgemeinschaft ist sie Grundlage und entscheidendes Instrument der Qualitätssicherung.

Probleme und Konflikte werden offen und konstruktiv angesprochen und so evaluiert, dass jeder bereit ist, Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen.

Sowohl die Schüler als auch deren Eltern erhalten Rückmeldungen zu den Lernleistungen durch den Fachlehrer und Mentor.


Außerschulische Lernorte
Inhalte bleiben im Gedächtnis, wenn sie gelebt oder mit Emotionen verbunden werden. Unser Anliegen ist es, eine Brücke zwischen Theorie und Praxis zu spannen.

Das Ritual der Challenge: Der Jahrgang 9 lernt theoretisch erlangtes Wissen in der Natur anzuwenden und stellt sich einer besonderen Herausforderung. Durch Gruppenzusammenhalt und Durchhaltevermögen bewältigen die Schüler mit Kompass, Karte und selbst erarbeitetem Geld in drei Tagen die Survival Tour erfolgreich. Ein Pädagoge pro Gruppe erfüllt die Aufsichtspflicht.
















John F. Kennedy School Erfurt
Am Rabenhügel 10   
99099 Erfurt
Tel +49 (0)361 78982460
Fax +49 (0)361 78982461
info@jfk-school.de

© 2019 School International
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü